Thumbnail

Live: The Maness Brothers (USA)

26. Jun, 2019, 21:00 - 26. Jun, 2019, 22:30

Live: The Maness Brothers (USA) // Mittwoch, 26. Juni // Show 21 Uhr // Eintritt frei (Kollekte!)
***
Sludge, Stoner, Heavy Blues, Rock sind alles akzeptable Worte der Beschreibung. David und Jake haben die bessere Hälfte Europas und der USA bereist, um mehr als 100 Shows pro Jahr mit ausverkauften Konzerten zu spielen. Die beiden Brüder aus St. Louis haben neben Künstlern wie Jon Spencer, Weedeater, James Leg, Mark "Porkchop" Holder und sogar mit Fu Manchu beim Muddy Roots Music Festival gespielt. Am 26. Juni spielen sie zum ersten Mal bei uns in der Gotthard Bar!

Thumbnail

Live: 20 Watt Tombstone (USA)

27. Jun, 2019, 21:00 - 27. Jun, 2019, 22:30

Live: 20 Watt Tombstone (USA) // Donnerstag, 27. Juni 2019 // Show 21 Uhr // Eintritt frei (Kollekte!)
***
Wenn die White Stripes, The Black Keys und Left Lane Cruiser ein uneheliches Kind mit Lemmy hätten, während Hunter S. Thompson die ganze heisse Sache dokumentiert, könnten sie 20 Watt Tombstone bekommen.

Seit der Gründung der Band 2012 erfährt das Duo aus Wisconsin eine unwirkliche Aufmerksamkeit. Ihre Art von frech losgebundenem Alt-Blues-Rock gemischt mit Country, Metal und Punk verschmilzt zu einem manchmal komischen Monster, das sich nicht so leicht festnageln lässt, und manchmal scheint es so übertrieben zu sein, dass es nicht ernst gemeint ist.

http://www.20watttombstone.com/
http://rootstownbookings.com/

Thumbnail

Live: Sinners & Saints (USA)

28. Jun, 2019, 21:00 - 28. Jun, 2019, 22:30

Live: Sinners & Saints (USA) // Freitag, 28. Juni // Show 21 Uhr // Eintritt frei (Kollekte!)
***
Manchmal braucht man einen Freund zum Lachen, manchmal braucht man einen Freund zum Weinen. Die zweiköpfige Band «Sinners & Saints» aus den USA passt für beide Situationen. Ob sie über Herzschmerz singen oder ihn mit freudiger Hingabe zerreissen – man wird sich nach dem Zuhören glücklicher fühlen. Freuen kann man sich auf akustische Country-Melodien in Verbindung mit fussbetriebener Perkussion und harmonierenden Klängen.

Seit der Gründung der Band im Jahr 2011 versammelt Sinners & Saints eine Fangemeinde, die sich für eine gute Zeit dem Whiskeytrinken und der süssen, liebevollen Musik zuwenden, aber mehr finden - ein unbändiger Optimismus auch in dunklen Zeiten. Wir sind alle Sünder und wir sind alle Heilige, und wir stecken alle zusammen drin.

Die Band hat die Bühne auf und ab der Ostküste mit Künstlern wie Flogging Molly, Shovels and Rope, Robert Earl Keen, Daniel Romano, St Paul & the Broken Bones, SUSTO, Sun Kil Moon, Bombadil und vielen anderen geteilt.

http://sinnersandsaintsmusic.com/
http://rootstownbookings.com/